Die erste Ortschaft, der man nach der Auffahrt vom Gardasee begegnet. Es ist Molina di Ledro. Eigentlich liegt sie vor dem Lago di Ledro. Quasi am Hang aufwärts. Bevor man die Hochebene des Valle di Ledro erreicht, wo der Ledrosee herrlich eingebettet liegt.

Molina di Ledro ist ein unauffälliger Ort. Er punktet mit schönen teils mittelalterlichen Häusern, einem kleinen Supermarkt an der Durchfahrtstraße und einigen kleineren Albergos und B&Bs. Die Gäste werden liebevoll beherbergt und versorgt.

Der Name Molina leitet sich von den vielen Mühlen ab, die sich hier entlang des sich nach unten (zum Gardasee) hinabstürzenden Gebirgsbach Ponale angesiedelt haben, und neben Sägewerken und Metallschmieden für die Haupteinnahmequellen des Ortes sorgten. Freilich dienen sie heute nur noch als Beispiele längst vergangener Geschichte; die meisten von Ihnen liegen still und nur der Tourismus sorgt hier oben noch für ein einträgliches Einkommen.

Unterkünfte in Molina di Ledro …

Fewo | Residence Panorama, Molina di Ledro

Diese Unterkunft ist 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Auf einem Hügel am Ledrosee begrüßt Sie die Residence Panorama nur 4 km vom Stadtzentrum von Molina di Ledro entfernt.

Freuen Sie sich hier auf Apartments mit einem Balkon mit Seeblick und auf einen Außenpool, den Sie kostenfrei nutzen. Die Apartments im Panorama erwarten Sie mit 2 Schlafzimmern, mit einer komplett ausgestatteten Küchenzeile …

Mehr Infos, Fragen und buchen 

Mehr zu Molina di Ledro

Mittelpunkt des Ortes ist die historische Piazza Roma mit ihren beeindruckenden Granittreppen, die zur Ortskirche des Heiligen Vigilio aus dem 17. Jahrhundert führen. Historisch noch interessanter ist ein Stadtteil, der sich Verdesina nennt und eine weitere Kirche beheimatet, die Chiesa San Francesca di Paola.

Restaurants: Ristorante Al Lago Schöne Terrasse mit Blick auf den See; tolle Pizza. Via al lago, 3; 0039 0464 508202. Steakhouse Al Sole Beim Campingplatz; solide Fleischgerichte und überzeugende Pizza; Via Maffei, 127; Ortsteil Besta am See; ledro-food.com.

Unterkünfte mit Bestnoten: Hotel San Carlo Wunderbare Lage am See; gutes Frühstück; Via Maffei, 115; hotelsancarlo.info. Hotel Locanda Le Tre Oche Bei den drei Gänsen kann man schön wohnen (Zimmer zum Hinterhof buchen!) und gut essen; Visa Maffei, 37; locandaletreoche.it. Unsere Empfehlung: Chalet La Nos Traumhaftes Domizil etwas oberhalb (über verschiedene Anbieter buchbar).

Hoch interessant: das Museo delle Palafitte
Die Ausgrabungsstätten am Ufer des Lago di Ledro wurden 1929 entdeckt, später, bis hinein in die sechziger Jahre, aufgegeben und teilweise geplündert: es gab zahlreiche Diebstähle und Schäden durch selbst ernannte ‚Archäologen‘, die nicht fachgerecht illegal Grabungen vornahmen.