Mezzolago di Ledro – Schöner Ort am Ledrosee

Mezzolago (mezzo lago = halber See) liegt genau in der Seemitte an der nördlichen Seeseite. Der Ort befindet sich zwischen Molina und Pieve. Zu sehen gibt es relativ wenig, die kleine Dorfkirche ist nicht einmal von der Straße aus zu erspähen. Geht man beim Hotel Mezzolago nach oben in den Ort, fallen ein verlassenes Albergo, ein paar alte Dorfhäuser und vereinzelt auch neu erbaute Ferienhäuser auf.

Unterkünfte in Mezzolago …

Ferienwohnung in Mezzolago

Fewo-Tipp für Mezzolago

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung in Mezzolago?

Dann haben Sie jetzt eine gefunden: Appartemento Ledro. Das Appartamento Ledro ist eine 4-Sterne-Unterkunft mit kostenfreiem WLAN in Mezzolago in der Region Trentino Alto Adige. In diesem Apartment haben Sie Zugang zu einer voll ausgestatteten Küchenzeile. In diesem Apartment haben Sie Zugang zu einer voll ausgestatteten Küchenzeile. Mit anderen Worten: Die Fewo hat zwei Schlafzimmer.

Direkt buchen

Die Dorfkirche von Mezzolago

Nach ca. 100 m erreicht man die Dorfkirche St. Michael, der man aber getrost wenig Aufmerksamkeit schenken kann; interessanter sind die Hinweistafeln (Il Lago di Ledro racconta = was der See erzählt …), die, beginnend mit dem Gebäude der Dorfverwaltung vis-à-vis der Kirche, Interessantes über die Geschichte des Sees zu bieten haben. Alte Fotografien, Zeichnungen und Texte informieren über die verschiedenen Lebensbereiche der Seebewohner, beginnend mit dem 19. Jahrhundert.

Mezzolagos ‚Hausmalerei‘ beeindruckt.

Mezzolago di Ledro

Übrigens: Mezzolago ist auch der Ort der ‚Hausmalerei‘; fast jedes Haus des innersten Dorfkerns zeigt eine typische Szene aus dem Leben der alten Zeit. Unten am See findet sich eine schöne Picknick-Area mit Liegewiese und einigen Tischen; direkt daneben werden Tret- und Segelboote sowie SUPs vermietet, gelegentlich grillt der ‚Hafenmeister‘ frische Fische in unkonventioneller Form.

Ein kurzer Spaziergang führt den Besucher in den oberen Ortsteil, von wo aus man einen schönen Blick auf Ort und See genießen kann (ca. 50 min). Beginnen Sie die Tour an der Kirche Sankt Michael in der Ortsmitte. Folgen Sie der Straße ca. 20 min in Richtung Berge, auf der rechten Seite taucht ein kleines Waldgebiet auf: Vom Hauptweg (asphaltiert) zweigt relativ schnell ein Schotterweg zum Wald hin ab; folgen Sie ihm talwärts bis fast an den See hinab, bis ein Querweg nach rechts über die Via Fior di Bella wieder zum See führt. Übrigens: die Seeumrundung zu Fuß findet in Mezzolago eine kleine Unterbrechung: Da der Weg hier nicht am Ufer entlangführt, muss man ca. 200 m vor dem Ort (aus Molina kommend) eine Etage höher auf der Via Belvedere wandern. Es ist aber alles gut beschildert, und ein schöner Ausblick erwartet die Wanderer.